Baustellenkoordination

Baustellenkoordination

Als Bauherr hat man ja einiges auf dem Tisch und dann soll man sich auch noch mit den vielfältigen Anforder-ungen aus der Baustellenverordnung bestens auskennen, um die Sicherheit- und den Gesundheitsschutz auf der Baustelle zu koordinieren. Genau hier, bei der Umsetzung der Baustellen-koordination können wir Ihnen helfen.

Um das Ziel der Baustellenverordnung zu erreichen, nämlich Arbeit auf Baustellen sicherer zu machen, hat der Gesetzgeber dem Bauherren eine besondere Pflicht (die Baustellenkoordination) auferlegt, die noch über den Arbeitsschutzpflichten der Bauunternehmen angeordnet ist. Das heißt, dass für Baustellen, auf denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden, ein oder mehrere geeignete Koordinatoren zu bestellen sind. Unsere Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKo’s) beraten Sie zu allen Fragen des Arbeitsschutzes und der Sicherheitstechnik auf Baustellen. Sie ermitteln im Rahmen von Baustellenbegehungen und Bauberatungen  mögliche Gefährdungen oder Sicherheits-mängel auf Ihrer Baustelle. Zusammen mit unseren Sicherheits- und Gesundheitsschutz-koordinatoren machen Sie Ihre Baustelle rechtssicher.

Im Rahmen der Baustellenkoordination übernehmen wir für Sie:

  • Erstellung des Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Planes (SiGe-Plan)
  • Vorankündigung Ihrer Baustelle bei den Behörden
  • Aufstellung der Baustellenordnung
  • Ausfertigung der Unterlage für spätere Arbeiten
  • Anpassung des SiGe-Plans bei erheblichen Änderungen in der Ausführung des Bauvorhabens
  • Überwachung der arbeitsschutzgerechten Durchführung der Arbeitsverfahren
  • Koordination der Zusammenarbeit der Gewerke oder Unternehmen
  • Koordination von Arbeiten in kontaminierten Bereichen gemäß der BGR 128

Referenzen (Auszug)